Bauernhaus Obora in Südböhmen

Kapazität 8 Personen

Chalet Obora, das ganze Objekt ist nur für eine Gruppe reserviert.

Parkplatz

Überdachtes Parken im Hof, oder vor dem Gebäude.

Unterkunft

Unterkunft in vier Schlafzimmern für bis zu 8 Personen.

Ruhezeit

Ein ruhiger Ort. Ideale Region zum Radfahren, Angeln und Pilzen.

Unterkunft in Südböhmen

Maximale Belegung: 8 Personen

Ausstattung: 4 x Zweibettzimmer, 1x Kinderbett, 8x Bettwäsche Küche: El.- Glaskeramikzweikochplatten, Wasserkocher, Kaffeemaschine, Microwelle, Touster, Bratröhre, Kühlschrank, Essecke. WC. Handdusche. Teilweise steile Treppe zu 1. Stock. Waschmaschine. El.-Heizung. Kaminofen. Radio mit CD. Smart TV. Parabol. und DVD Gartenmöbel/ Grill mit Ekorost. Garage. Kinderbett. Sandkasten.

Angelsport - Fluss Otava, Vltava (Stausperre Orlik) - info bei Reservation. Tiefkühltruhe 75L für die Fischen.

Anreisebeschreibung - Von PRAG fahren Sie etwa 80 km auf der Str. 4 Richtung STRAKONICE nach CIMELICE. Vom Ortseingangsschild CIMELICE weitere 6,2 km der Str. folgen und dann links Richtung CERHONICE abbiegen. Rechts abbiegen nach 80 m. Nach 200 m fahren Sie einen Friedhof vorbei. Folgen Sie der Str. bis nach OBORA. Etwa 50 m vom Ortseingangsschild OBORA biegen Sie links ab. Nach ca. 250 m biegen Sie rechts im Weggabelung und nach weitere 50 m wieder rechts abbiegen. Ihr Ferienhaus, Nr. 24, finden Sie auf der rechten Seite.

Südböhmen

Südböhmen ist einer der schönsten Orte in der Tschechischen Republik. Eine große Anzahl von Touristen kommen, um die Natur, Teiche, Bäche, Schlösser, Burgen und schöne romantische historische Städte zu bewundern. Es gibt keine großen Fabriken, die die schöne umgebende Natur, sondern große Waldgebiete, geschützte Gebiete, Teiche und Torfmoore verderben würden. Südböhmen, das sind auch historische Städte wie České Budějovice oder Třeboň, wo man die Geschichte fast überall im ursprünglichen Zustand bewundern kann. Nicht nur die Stadt bietet Ihnen die Schönheit der Geschichte, sondern auch kleine Dörfer mit Kirchen, renovierten Bauernhäusern und ländlichen Kirchen des niederen Adels. Städte wie Písek und Tábor haben eine wunderschöne Umgebung und dank ihrer Vergangenheit sind sie auch eine Art historisches Museum. Neben idyllischen Städten und kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten, Südböhmen und der zerklüfteten Natur des Novohradské-Gebirges oder des Blansker Waldes. In der Nähe von Jindřichův Hradec finden Sie dichte tiefe Wälder. Das sogenannte Tschechisches Kanada - es gibt Granitblöcke, Berge, Teiche und wenig gestörte Natur. Südböhmen ist auch bekannt als das Gebiet der Fische und Teiche, so können Sie lokale Fischspezialitäten genießen und südböhmisches Bier probieren. Ein Besuch des Kurortes in Trebon oder Bechyne ist ebenfalls erwähnenswert. Sie können in Südböhmen überall Sport treiben. Es gibt Rad- und Wanderwege für Touristen ohne Fahrräder. Es gibt auch viele Golfplätze, Reithallen, Fischgründe und Wassersportarten vom Tauchen bis zum Windsurfen. In Südböhmen gibt es ideale Bedingungen zum Skifahren im Böhmerwald.